Letzte Beiträge

Rezept | Herbstmüsli

IMG_7497

Der Herbst kommt! Die Blätter fallen von den Bäumen, es wird stürmischer und auch, wenn es noch gar nicht so kalt ist, merkt man, dass der Sommer vorbei ist. Ich finde, die Luft fühlt sich auf einmal ganz anders an, auch das Licht hat sich verändert und taucht alles in ein wunderschönes Goldgelb.

Schon seit längerem bereite ich mir jeden Abend Overnightoats für den nächsten Morgen vor, über Nacht durchgezogen schmeckt die Mischung einfach so unfassbar gut und das Zubereiten am Morgen geht noch ein bisschen schneller.

Grundrezept Overnightoats (für 2 Portionen):

Jeweils 3 EL

  • Haferflocken
  • Hirseflocken
  • Dinkelflocken
  • Joghurt

mit etwas Agavendicksaft süßen und mit Sojamilch (natürlich geht auch normale Milch) zu einer ruhig etwas flüssigeren Masse rühren. Da die Flocken ja über Nacht aufquellen, dickt die Mischung unheimlich nach.

IMG_7504

Bis vor Kurzem habe ich die Mischung morgens mit ein paar frischen Himbeeren oder einem kleingeschnittenen Apfel gegessen, bis ich mir nun, wie ich finde, das perfekte Herbstmüsli mit folgenden Zutaten zusammengestellt habe.

  • Pflaumen
  • Blaubeeren
  • Walnüsse
  • Cashewkerne
  • Chiasamen
  • Leinsamen
  • Sonnenblumenkerne
  • Zimt

Durch die Nüsse schmeckt es unheimlich crunchig und besonders der Zimt schenkt allem einen herrlichen Geschmack. Müsste ich diesen Geschmack mit einem Adjektiv beschreiben, so würde ich sagen, es schmeckt gemütlich!

Ann-Kathrin